Share
  • Writer

Chong Hyon-jong

  • Birth
    1939 ~
  • Occupation
    Poet
  • First Name
    Hyon-jong
  • Family Name
    Chong
  • Korean Name
    정현종

Description

  • English
  • German
  • The poetry of Chong Hyon-jong revises and reviews traditional lyric poetry. His early poems discarded the trend of nihilistic, traditional lyric poetry from the postwar period, to explore the possibilities of transcending the pain of reality within the tense relationship between the dreams of self and of the external world. Even as his poetry addressed the conflict and strife of conflicting ideas or elements like pain and celebration, water and fire, heaviness and lightness, and sadness and happiness, it explored the dynamic tension of a mentality that sought to transform pain into happiness, and reality into a dream. 

     

    Source URL: https://en.wikipedia.org/wiki/Chong_Hyon-Jong

  • Chong Hyon-jong wurde 1939 geboren. Wie die meisten seiner Generation wurde sein Leben sehr stark durch die Nachkriegszeit und die Ereignisse der Demokratiebewegung geprägt. Ab der Mittel- und Oberschule beschäftigte er sich mit der Literatur, der Musik, dem Ballett, der Philosophie und studierte anschließend Philosophie an der Yonsei Universität. 1965 erschienen seine Erstlingswerke Solo Tanz und Lied des Sommers und des Winters. Ein Treffen mit dem Literaturkritiker Kim Hyun gab seinen Werken, die bis dahin auf den schmerzvollen Tod nach dem Leben fokussiert waren, eine entscheidende Wende. Er zählt zu den repräsentativsten Dichtern der ersten Koreanisch sprechenden Generation nach Befreiung von der japanischen Besatzungsmacht. Seine Gedichte überwanden die gängigen Sprachstile und übernommenen Emotionen der koreanischen Gedichte aus der japanischen Kolonialzeit und haben die lyrische Welt Koreas reformiert. 

     

    Source URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Chong_Hyon-jong

Translated Books (14)

Book Proposals (1)

E-Book (1)

News from Abroad (5)

International Events (5)

Report/Texts (5)

Image (4)